Estrich und Unterboden

Jeder Bodenbelag, ob Teppich, Parkett, Laminat, Fliesen, Terrakotta oder Stein, benötigt einen glatten Unterboden ohne Risse und Fugen, den Estrich. Er gleicht auch eventuelle Unebenheiten aus und bildet ein dauerhaftes, waagrechtes und ebenes Fundament für den Bodenbelag.

Wir verlegen alle gängigen Arten von Estrich bzw. Schlichte (ein nass verlegter Estrich):

• traditionelle Zementestriche, die besonders belastbar, widerstandsfähig gegen Wasser, wenig elastisch und zwischen 8 und 10 cm dick sind
schnelltrocknende Zementestriche, die besonders schnell aushärten
Anhydrit-Estriche: sie sind elastisch, bringen sich selbst ins Lot, sind auch für sich erwärmende Untergründe geeignet, allerdings nicht sehr widerstandsfähig gegen Wasser, mit Schichten zwischen 2 bis 10 cm
Selbst ins Lot bringende Estriche, die flüssig bzw. fließend sind, sich leicht verlegen lassen; Schichten zwischen 2 bis 30 mm
• Selbst ins Lot bringende Estriche für schweren Untergrund, besonders geeignet für alten, schwachen oder zerbrechlichen und sich erwärmenden Untergrund
• Selbst ins Lot bringende dickschichtige Estriche